17972256_1506370732716129_7412578747513475875_o

18274704_1526798547340014_8978845500755982260_n

Unter dem diesjährigen Motto „Mythen aufgedeckt“ haben wir wieder acht Dozenten eingeladen, die in spannenden und unterhaltsamen Vorträgen Mythen rund um die Medizin aufdecken werden. Dich hat schon immer intressiert, ob Cola und Salzstangen bei Durchfall helfen, ob man bei akutem Nierenversagen Diuretika geben sollte und ob man von Sport abnimmt? Du möchtest Dir anhand von Disney den Schlaf und die Schlafstörungen erklären lassen? Dann bist Du herzlich eingeladen am 18. Mai 2017 ab 17 Uhr am UKSH Campus (HS Chirurgie und Dermatologie) vorbei zu kommen.
Neben den Vorträgen wird der Medizinerchor unter Leitung von Johannes Busse den Abend musikalisch einleiten und Yannik und Johannes werden Euch mit etwas Musiksatire zum Lachen bringen. Der Eintritt ist wie immer frei und für Getränke, Kuchen und Snacks ist gegen eine kleine Spende gesorgt!

Noch einmal das Programm in aller Kürze:

17 Uhr: Hörsaal Chirurgie: kurze Begrüßung, Medizinerchor, Musiksatire
18 Uhr: Hörsaal Chirurgie : Dr. Baier: Schlafwandler wandeln mit schlafwandlerischer Sicherheit?
Hörsaal Dermatologie: Prof. Dr. Berg: Bei Parkinson kann man nichts machen?
19 Uhr: Hörsaal Chirurgie: Prof. Dr. Feldkamp: Diuretika helfen bei akutem Nierenversagen?
Hörsaal Dermatologie: Prof. Dr. Klapper: Lymphome sind maligne?
20 Uhr: Hörsaal Chirurgie: Prof. Dr. Bleich: Cola und Salzstangen – gut bei Durchfall?
Hörsaal Dermatologie: PD Dr. Ankermann: Die tiefen Atemwege und die Lunge sind steril?
21 Uhr: Hörsaal Chirurgie: Prof. Dr. Laudes: Von Sport nimmt man ab?
Hörsaal Dermatologie: Prof. Dr. Fölster-Holst: Dermatologen drücken nur Pickel aus?

Wir sehen uns dort! :)

 

 

 

 

Die letzte MediNight: From bench to bedside

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchten wir Euch auch dieses Jahr die Möglichkeit bieten, über den Tellerrand des Studiums hinaus zu schauen und Euch über aktuelle Kieler Forschungsthemen der Medizinischen Fakultät zu informieren. Deshalb organisieren wir die MediNight auch dieses Jahr wieder für Euch. Wir haben acht Professoren gebeten ihre Forschung und Leidenschaft in kurze, unterhaltsame und spannende Vorträgen zu verpacken.

Falls Euch also schon immer mal interessiert hat, wo die Kieler Forschung zur Zeit steht und was in Zukunft noch möglich sein könnte, laden wir Euch am 19.05. ab 17 Uhr in den Hörsaal der Pädiatrie ein.

Für Getränke und Snacks ist gegen eine kleine Spende gesorgt.

Wir freuen uns auf Euch!

Das Programm:


 

17.00-17.15
Begrüßung Prof. Schwarz, HS Pädiatrie

17:15-17:45
OE-Mediziner-Kabarett Berlin, HS Pädiatrie


 

18:00-18:45
Oligometastasierte Krebserkrankungen – Eine eigenständige Krankheit?
– Prof. Dunst, HS Pädiatrie

Das Darmmikrobiom – Ein neues (altes) Therapieziel in der Medizin?
– Prof. Rosenstiel, HS Pathologie


 

19:00-19:45
Kann Leukämieforschung einem Kinderarzt „Spaß“ machen?
– Prof. Schrappe, HS Pädiatrie

Designer-Proteine zur Hemmung von Autoimmunerkrankungen und Krebs
– Prof. Rose-John, HS Pathologie


 

20:00-20:45
Freiheit, Nachhaltigkeit und Zeit der Forschung
– Prof. Kuhtz-Buschbeck, HS Pädiatrie

NF-kB als molekulares Ziel in der Therapie des Pankreaskarzinoms
– Prof. Arlt, HS Pathologie


 

21:00-21:45
Forensische Genetik – Vom Tatort ins Labor, vom Labor an den Tatort
– Prof. Courts, HS Pädiatrie

„Articular cartilage: once destroyed, is not repaired“ – Auf den Spuren der Volkskrankheit Osteoarthrose
– Prof. Kurz, HS Pathologie