Die Fachschaft besteht aus ehrenamtlichen, gewählten Mitgliedern und vertritt die Studierenden der Medizin in vielen unterschiedlichen Bereichen. Hier findet ihr eine kurze Übersicht über unsere Aufgaben, darunter eine Beschreibung der hochschulpolitischen Gremien.

  • Hochschulpolitik: Konvent, Berufungskommissionen, Ausschüsse (Gleichstellungsausschuss, Studienausschuss, Ausschuss für Lehrkrankenhäuser), Arbeitsgemeinschaften (Lehre-AG)
  • Aktionen für Studenten:  Partys, Ersti-Aktionen, Ersti-Fahrt, Bücherflohmarkt, Coffe-to-Vote, Fünfti-Einführung, Buchrezensionen, Chemie-Tutorium, Verwaltung  der Altklausuren, Verwaltung einiger Protokolle der Staatsexamensprüfungen, Ansprechpartner bei Fragen aller Art zum Studium u.ä.
  • Interessenvertretung nach außen: Kontakt zu Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, Kieler Ärzteverin, MLP usw., Weiterleitung interessanter Informationen an die Studierenden
  • Interessenvertretung nach innen: Beratungsgespräche, Härtefallanträge, PJ-Stipendien, Vermittlung bei Konflikten zwischen Studierenden und Lehrenden, bei Bedarf Einsatz für Studenten (Parkmöglichkeiten am UKSH, Mensa), Fachschaftsvertreterkonferenz
  • Projekte, die sich zum Teil verselbstständigen: Podiumsdiskusionen, Bundeskongress, Spendenaktion für die DKMS, geplant: Spendenlauf für 350 Jahr Feier
  • Engagement von Fsler in weiteren Bereichen: Bvmd , Arbeitsgemeinschften, Studierendeparlament,…
  • Konvent: Der Konvent ist das höchste Gremium der medizinischen Fakultät, das über alle wichtigen Angelegenheiten berät und entscheidet bzw. abstimmt. Alle 2 Jahre wählt der Konvent den Dekan der Fakultät sowie die beiden Prodekane. Neben Vertretern der Professorenschaft und des wissenschaftlichen Dienstes gehören ihm auch gewählte Vertreter der Studierendenschaft an. Die Hälfte der Mitglieder des Konvents sind Professoren, ein Viertel sind wissenschaftliche Mitarbeiter und ein Viertel sind Studenten. Wir diskutieren und votieren mit und können so Entscheidungen im Sinne der Studierenden beeinflussen. Auch in allen vom Konvent eingerichteten Ausschüssen vertreten wir studentische Interessen.
  • Berufungskommissionen: Wenn Professuren neu zu besetzen sind, bildet der Konvent Berufungskommissionen. In diesen sitzen neben Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern auch immer Fachschaftsvertreter, die dafür sorgen, dass die Lehrqualität in der Auswahl gebührend berücksichtigt wird. Das heißt, wir diskutieren schon bei der Vorauswahl mit, hören die Bewerbungsvorträge der in Frage kommenden Kandidaten, nehmen gegebenenfalls an Visitationen teil und stimmen mit ab.
  • Gleichstellungsausschuss: Dieser Ausschuss entwickelt Konzepte für die Gleichstellung von Männern und Frauen und soll so dazu beitragen, Nachteile für Frauen insbesondere in der Wissenschaft abzubauen. Wir sind auch hier vertreten und geben Input aus studentischer Sicht.
  • Studienausschuss: Hier werden alle wichtigen Fragen bezüglich der Organisation des Studiums geregelt. So werden hier Änderungs- und Verbesserungsvorschläge besprochen, zum Beispiel bezüglich Veranstaltungsordnungen und Stundenplänen. Diese Themen liegen uns naturgemäß besonders am Herzen!
  • Lehrkrankenhausausschuss: Hier kommen Vertreter der peripheren akademischen Lehrkrankenhäuser, der Fakultät und der Studenten zusammen, um wichtige Fragen bezüglich der Ableistung des Praktischen Jahres in den peripheren Häusern zu klären.
  • bvmd: Bei der Bundesvertretung der Medizinstudierenden arbeiten wir auf den Mitgliederversammlungen mit den Fachschaften der meisten medizinischen Fakultäten Deutschlands zusammen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Pläne zur Verbesserung des Studiums, tauschen Erfahrungen aus und arbeiten daran das Leben eines Medizinstudierenden einfacher zu gestalten. Weitere Informationen findet ihr auf der Hompage der bvmd.
Solltet ihr interessiert sein und mehr wissen wollen, dann schaut einfach auf einer Sitzung im Semester am Dienstagabend ab 19:30 Uhr vorbei!